Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ zeichnet marion aus.

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

02.02.2012

Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ zeichnet marion aus.


 Die Initiative „365 Orte im Land der Ideen“ hat das im Rahmen von
AUTONOMIK geförderte Projekt marion (Mobile autonome, kooperative Roboter in komplexen Wertschöpfungsketten) ausgezeichnet. Die Initiative prämiert in Kooperation mit der Deutschen Bank seit 2006 Ideen und Projekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. Das Forschungsprojekt marion zielt auf eine Robotisierung von Arbeitsprozessen mit autonomen Fahrzeugen und die Kooperation aller beteiligten Maschinen. So kann die Produktivität, beispielsweise von Erntemaschinen, deutlich gesteigert werden.

Marion hat ein dynamisches Planungssystem konstruiert, mit dem Landmaschinen auf Veränderungen in der Umgebung flexibel reagieren können. Landwirtschaftliche Arbeitsprozesse mit Fahrzeugen wie Erntemaschinen werden so intelligenter und automatisierter gestaltet. Beispielsweise werden die Fahrrouten von Erntemaschinen und Transportfahrzeugen optimal aufeinander abgestimmt. Hierfür werden Parameter wie Ernteflächen, Erträge und Positionen der Maschinen laufend überwacht.