Weltweite Roboterverkäufe steigen

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

15.09.2011

Weltweite Roboterverkäufe steigen


Die kürzlich veröffentlichte Studie „World Robotics 2011 – Industrieroboter“ der International Federation of Robotis (IFR) zeigt deutlich, dass die Anwendungsmöglichkeiten für Roboter generell steigen. Neben der wieder gestärkten Automobilindustrie, trugen besonders auch die Elektro- und Elektronikindustrie zur Steigerung der Absatzzahlen bei. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Verkäufe von Robotern weltweit um 18% auf fast 140 000 Einheiten gesamt.  

Zwischen 2012 und 2014 rechnet die Studie mit einem Anstieg von weiteren 6% pro Jahr. Dieser wird mit der Zunahme von Investitionen im Bereich der Elektromobilität, welche neue Impulse in der Automobilindustrie setzen werden, begründet. Auch die steigende Nachfrage bei LED-Beleuchtung, 3D- und Flachbildschirmen wird den Einsatz von Industrierobotern weiter erhöhen.     

Im Bereich der professionellen Serviceroboter sind besonders das Militär und die Landwirtschaft die größten Absatzmärkte. 75 % aller verkauften Serviceroboter kommen als Militär- oder Melkroboter zum Einsatz, berichtet die Studie „World Robotics 2011 – Service Robots“. Aber auch Medizinroboter sind auf dem Vormarsch. Die wichtigsten Anwendungen hierbei sind Roboter unterstützte Operationen. Als viert bedeutendste Anwendung konnten sich robotergestützte logistische Systeme etablieren.