Workshop: Sensorkonzepte für autonome Systeme

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

09.06.2011

Workshop: Sensorkonzepte für autonome Systeme


Sensoren sind entscheidende Wegbereiter, wenn es darum geht, Analyse-, Verarbeitungs-, Entscheidungs- sowie Ausführungsvorgänge vom Menschen auf technische Objekte zu übertragen und sie damit autonom zu machen. Doch welche Sensorsysteme sind auf dem Markt erhältlich? Welche Sensoren eignen sich für welches Anwendungsfeld? Und wo gibt es noch Handlungsbedarf für Neuentwicklungen? In einem Expertenworkshop sollen diese und angrenzende Fragen diskutiert werden und damit den Auftakt bilden für einen bundesweiten Austausch zu

- Vor- und Nachteilen eingesetzter Sensortechnologien,

- einer Identifizierung bestehender Angebotslücken (Sensoren, Sub-/Systeme, Dienstleistungen),

- technologischen Herausforderungen, z.B. bei besonderen Umfeldbedingungen (öffentlicher Raum, Staub, Sonneneinstrahlung),

- Voraussetzungen für eine erfolgreiche Vermarktung unter Kosten- und Wirtschaftlichkeitsaspekten

Der Workshop wird gemeinsam  von der Begleitforschung des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Technologieprogramms AUTONOMIK und Vertretern des AMA Fachverbandes für Sensorik e.V. sowie ausgewählten Herstellern von Sensorsystemen durchgeführt. Die praxisorientierte Veranstaltung ist zunächst fokussiert auf die Anwendungsfelder

- autonomes Fahren,

- autonome Assistenzsysteme in der Fertigung,

- autonomes Überwachen, Inspizieren, Warten (safety, security, surveying)

- sowie autonome Systeme in der Logistik

Termin:    Donnerstag, den 09.06.2011, 13:30 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:  SENSOR+TEST 2011, Nürnberg
Raum Dublin im CCN West der NürnbergMesse
  

Eine kostenlose Eintrittskarte zur SENSOR+TEST 2011 wird mit der Anmeldebestätigung zugesendet.

 

Programm:


Moderation:  Alfons Botthof, VDI/VDE-IT GmbH

 13.30 Uhr  Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmer
 13.45 Uhr  Inhaltliche Einordnung der Thematik in die Autonomik Begleitforschung
 14.00 Uhr  Impulsvortrag: Herausforderung und Potentiale zur
 Stärkung der Wertschöpfung in der sensorbasierten Autonomik
 Dr. Matthias Künzel, VDI/VDE-IT GmbH
 14.30 Uhr  Moderierter Workshop
 16.00 Uhr  Kaffeepause
 16.15-17.00  Zusammenfassung der Ergebnisse

Anmeldung

Anmeldung zum Experten-Workshop Sensorkonzepte für autonome Systeme:

 

http://www.vdivde-it.de/workshop-autonomik

 

Weiterführende Informationen

Dr. Matthias Künzel

matthias.kuenzel@vdivde-it.de

Tel.: 030 310078- 286 und

Birgit Buchholz

birgit.buchholz@vdivde-it.de

Tel.: 030 310078- 286