Roboter lernt lesen wie ein Mensch

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

08.11.2010

Roboter lernt lesen wie ein Mensch


An der Fachhochschule Gelsenkirchen hat ein Roboter lesen gelernt, damit er sich in Gebäuden anhand von Türschildern orientieren kann. Während sich Roboter bisher über Koordinatensysteme orientieren,  nutzt dieser Roboter dieselben Systeme, wie ein Mensch. Im Freien geht das mit dem Koordinatensystem noch ganz gut, weil (fast) überall die eigenen Koordinaten und damit der eigene Standort von den GPS-Satelliten abgerufen werden kann. In geschlossenen Gebäuden muss sich der Roboter erst ein eigenes Koordinatensystem erzeugen. Besser wäre es, der Roboter würde in (öffentlichen) Gebäuden die ohnehin im Regelfall vorhandenen Türschilder lesen können, dann wüsste er genau wie der Mensch, wo er ist und wie er zum Ziel kommt, wie es in einer Mitteilung der Fachhochschule heißt.

Kernelement des Leseroboters ist eine besondere Digitalkamera. Mit ihr ausgestattet durchläuft der Roboter die gleichen Lernschritte wie der Mensch, wenn er durch Schule und Leben die Orientierung in Gebäuden lernt. Als erstes speichert der Roboter, woran er ein Türschild erkennt. Dann braucht er eine Routine, mit der er beim Abfahren eines Flures die Türschilder findet. Im dritten Schritt zoomt er mit seiner Kamera auf das Türschild in Großaufnahme und fotografiert es. Als letztes kommt das eigentliche Lesen. Die Lesefähigkeit basiert auf Standard-OCR-Programmen (Optical Character Recognition), die aus dem Bild eines Buchstabens das Verstehen eines Buchstabens und damit das Verstehen ganzer Wörter ableiten. Alles zusammen koste ein solcher lesender mobiler Roboter nicht viel mehr als 1000 Euro. Genutzt werden könnte er zum Beispiel als Lotse, der Besucher in großen Firmen zum Zielort bringt. Oder als virtueller Begleiter, wenn Menschen per Internet durch ein Gebäude streifen wollen oder in Rechnerspielen unbekannte Burgen erkunden.

Weiterführende Informationen

YouTube-Video vom lesenden Roboter:

 

OCR in Robotics