Kalifornien lässt autonome Autos zu

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

10.10.2012

Kalifornien lässt autonome Autos zu


Nach Nevada und Florida hat nun auch Kalifornien ein Gesetz verabschiedet, das den Einsatz selbstfahrender Autos im bevölkerungsreichsten Bundesstaat der USA gesetzlich legitimiert. Die Behörden haben bis Anfang 2015 Zeit, detaillierte Test-und Zulassungsvorschriften auszuarbeiten.

Im Rahmen eines umfassenden Testprogrammes forschen etwa die Universität Stanford und Google an Systemen, die selbsttätig ein Kraftfahrzeug im normalen Straßenverkehr steuern. Dabei wertet ein Computer Kameras, Beschleunigung und andere Sensoren des PKW aus und entscheidet dann autonom über Lenkung, Beschleunigung und Bremskraft. Die Beständigkeit der Technik werde besonders in punkto Sicherheit durch Studien von Google bestätigt: Nach eigenen Angaben wurden im Straßenverkehr bereits mehr als 300.000 Meilen (rund 483.000 Kilometer) unfallfrei mit selbstfahrenden Autos absolviert. Noch ist allerdings die Anwesenheit eines Fahrers hinter dem Lenkrad notwendig, der bei einer Fehlfunktion eingreifen kann.